Liebe Nutzerin, lieber Nutzer,

die folgende Anleitung soll Ihnen helfen, sich in den Online-Findmitteln des Archivs der Max-Planck-Gesellschaft zurecht zu finden und Ihnen eine erfolgreiche Recherche ermöglichen.
Die einzelnen Schritte werden hier kurz erläutert.

Die Recherche

Es gibt grundsätzlich zwei Wege für die Archivaliensuche.

Suche anhand der Beständeübersicht (Tektonik)

Auf der Startseite unserer Onlinedatenbank wird die Tektonik (Beständestruktur) unseres Archivs angezeigt. Zur Tektonik gelangen Sie auch über die obere Navigationsleiste. Unsere Bestände gliedern sich in acht Tektonikgruppen (Abteilungen, abgekürzt Abt.), denen die zugehörigen Bestände (Reposituren, abgekürzt „Rep.“) untergeordnet sind. Innerhalb der Abteilungen sind die einzelnen Reposituren numerisch geordnet.
Klicken Sie direkt auf eine Abteilung, um zu sehen, welche Bestände zu ihr gehören. Durch Klick auf einen Bestand erscheint das zugehörige Findbuch (mit einem rot umrandeten Symbol gekennzeichnet). Wenn kein Findbuch angezeigt wird, liegt für diesen Bestand noch kein Online-Findmittel vor. Wenn Sie nur Bestände sehen möchten, zu denen es nach jetzigem Stand auch ein Online-Findbuch gibt, empfiehlt sich die direkte „Suche in den Beständen“, zu finden in der Navigationsleiste ganz oben.
Hinweis: Neben den Findbüchern finden Sie unter jedem Bestand auch „Details für diese Verzeichnung“. Dahinter verbergen sich detaillierte Informationen wie Umfang, Laufzeit und Hintergrundinformationen zum jeweiligen Bestand. Bei den Beständen, die bereits ein Online-Findbuch hinterlegt haben, finden Sie diese Angaben direkt im Findbuch.

Suche anhand der Online-Findbücher bzw. Schlagwortsuche

Sie haben die Möglichkeit, direkt nach einem vorhandenen Online-Findmittel zu suchen. Durch klick auf „zurück zur Suche in den Beständen“ in der oberen Navigationsleiste gelangen Sie zu allen vorhandenen Online-Findbüchern des Archivs. Sie sind nach Tektonikgruppen (Abteilungen) und den Repositurnummern sortiert. Wenn es Ihnen zu unübersichtlich erscheint, können Sie im oberen linken Suchfeld einen Bestand mittels Schlagwort suchen. Jedoch muss dieses wortgenau eingegeben werden. Beispiel: Das Findbuch des Schlesischen Kohlenforschungsinstituts wird nur mit der Eingabe „Kohlenforschungsinstitut“ gefunden, nur „Kohlenforschung“ reicht nicht aus.
Zusätzlich zum einschlägigen Findbuch werden hier auch alle weiteren Findbücher anderer Bestände angezeigt, die das gesuchte Schlagwort in Verzeichnungseinheiten etc. enthalten.


Das Online-Findbuch

Aufbau des Findbuchs

Jedes Findmittel ist in drei Informationsbereiche gegliedert: „Bestand“, „Einleitung“ und die eigentlichen Verzeichnungdaten des Bestands.
Bestand: Hier finden Sie allgemeine Informationen wie Laufzeit des Bestands und ggf. die alte Bestandssignatur.
Einleitung: Wie in den herkömmlichen analogen Findmitteln stehen Ihnen hier Angaben zur Bestandsgeschichte und zum Registraturbildner des Bestands zur Verfügung. Durch klicken auf das jeweilige Feld gelangen Sie zu den Informationen („Details für diese Verzeichnung“, s. o.).
Verzeichnungseinheiten des Bestands: Hier ist der jeweilige Bestandsname angegeben (bspw. KWI für Silikatforschung). Durch klicken gelangen Sie zu den Verzeichnungseinheiten. Bei den meisten Beständen finden Sie eine Gliederung (Ansicht: Baumstruktur, wie bei der Beständeübersicht) vor, die Sie durch das Findbuch leitet. Durch aufklappen der Gliederungspunkte erscheinen entweder weitere Untergliederungspunkte bzw. die Verzeichnungseinheiten.
Durch klicken auf die Verzeichnungseinheit erhalten Sie neben dem Aktentitel und der Signatur weitere wichtige Informationen wie Archivalientyp, Enthält-Vermerke, Laufzeit, und ggf. die Altsignatur des Archivale.
Wie auch bei der Beständeübersicht haben Sie die Möglichkeit, sich anhand der Gliederung zu orientieren, oder im Suchfeld in der linken oberen Ecke direkt nach Schlagworten zu suchen.

Archivalienbestellung

Für die Aktenbestellung ausschlaggebend ist die fett schwarz markierte Signatur. Beim Bestellen bitte nur diese Signatur (jedoch ohne „AMPG“) angeben!
Die Signatur (bspw.: AMPG, I. Abt., Rep. 1A, Nr. 1 ) setzt sich zusammen aus
dem Archivnamen: Archiv der Max-Planck-Gesellschaft – AMPG
der Nummer der Tektonikgruppe: Abteilung – I. Abt.
der Bestandsnummer: Repositur – Rep. 1A
und der Nummer der Verzeichnungseinheit, Nr. 1
Sobald die technischen Voraussetzungen dafür geschaffen sind, wird es eine Bestellfunktion für die Archivalieneinheiten geben. Bis dahin schreiben Sie uns bitte ein E-Mail an mpg-archiv@archiv-berlin.mpg.de mit Ihren gewünschten Bestellnummern, die Sie in unserem Lesesaal einsehen möchten. Für weitere Fragen und Hinweise verwenden Sie bitte ebenfalls diese Adresse.
Das Team des Archivs wünscht Ihnen eine erfolgreiche Recherche.
Zur Redakteursansicht